150 Jahre FFW Dietldorf

Das erste Fest in diesem Jahr führte uns am 12.05.2024 über die Landkreisgrenze. Auf der anderen Seite des Truppenübungsplatzes konnte die FFW Dietldorf ihr 150jähriges Bestehen feiern. Bereits am Vormittag waren wir beim Kirchenzug vom Festzelt zum Dorfplatz dabei, wo ein feierlicher Gottesdienst stattfand und von Pfarrer Michael Hirmer aus Burglengenfeld kurzweilig und unterhaltsam zelebriert wurde. 

 

Nach Frühschoppen und Mittagessen im Festzelt fand der große Festzug durch Dietldorf statt. Dabei war eine große Gruppe aus der Gemeinde Hohenfels unterwegs, da die Kameradinnen und Kameraden der FFW Markstetten glücklicherweise unmittelbar nach uns marschierten.

Auch beim Eindrehen der Fahnen konnten wir zusammen jubeln, da wir im Zelt auch direkt nebeneinander unsere Tische hatten. Insgesamt war es ein tolles Fest und wir dürfen uns nochmal herzlich für die Einladung bedanken.

Tag der offenen Tür in Parsberg

Traditionell besuchten wir gerne wieder am 01.05.2024 den Tag der offenen Tür unserer Kameradinnen und Kameraden der FFW Parsberg. Bei super Wetter und in einer guten Runde hatten wir einen schönen Nachmittag. 

Jahreshauptversammlung 2024

Die Jahreshauptversammlung der FFW Hohenfels fand am 17.03.2024 wie üblich im Gasthaus zur Taverne statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand und kurzem Totengedenken folgte der Bericht von Martin Straka über das vergangene Vereinsjahr, den Ausblick für das kommende Jahr, die Mitgliederentwicklung und neue Anschaffungen. Der 1. Kommandant Carsten Mersch schloss sich mit seinem Bericht über Einsätze, Übungen und Ausbildungen an. Am Kassenbericht von Alexander Graf gab es von den Kassenprüfern keine Beanstandungen und somit wurde die Vorstandschaft durch die Mitgliederversammlung einstimmig entlastet. Der 1. Bürgermeister Christian Graf wurde nun um ein Grußwort gebeten, ebenso Kreisbrandmeister Matthias Lehner. Eine besondere Freude war der Besuch von stellvertretendem Landrat Martin Meier, der uns an diesem Tag beehrte und ebenfalls zu den Anwesenden sprach. Alle Ehrengäste traten anschließend noch mit nach vorne um die Ehrung langjähriger Mitglieder zu unterstützen.

Jahreshauptversammlung FFW Hohenfels 2024

Starkbierfest FCB-Fanclub

Die Prämiere vom Starkbierfest des FC Bayern-Fanclub Hohenfels am 02.03.2024 im Keltensaal ließen auch wir uns natürlich nicht entgehen. Nach der Begrüßung vom 1. Vorstand Thomas Stadlmeier und einem Grußwort vom 1. Bürgermeister Christian Graf warteten die Gäste bereits auf den Anstich vom 1. Fass „Palmator“. Das Anzapfen war aber nicht so ganz gelungen und entwickelte sich zu einer kleinen Bierdusche. Die Lage war jedoch bald wieder im Griff und das Freibier konnte bald an die Gäste serviert werden. Nicht nur der Musikant heizte dem Publikum mit seiner Quetschen ein, auch Albert Vogl sorgte mit witzigen Geschichten und Anekdoten für gute Stimmung. Sehr gespannt war man auf die Fastenpredikt von Bruder Lukas und Bruder Jürgen, bei der die ganze Gemeinde kräftig „derbleckt“ und natürlich auch die Feuerwehr nicht verschont wurde. 

Neujahrsempfang im Keltensaal

Da der Neujahrsempfang im letzten Jahr sehr gut angenommen wurde, hat sich in Hohenfels wohl eine neue Traditionsveranstaltung etabliert. Daher war unter anderem auch die FFW Hohenfels am 07.01.2024 wieder zu diesem Ereignis im Keltensaal geladen. Bereits bei unserer Ankunft wurden wir vom 1. Bürgermeister und seinen Stellvertretern zusammen mit Kaminkehrermeister Karl Ottlinger jr. begrüßt. Neben vielen namhaften Gästen beehrten insbesondere Staatsminister für Heimat und Finanzen Albert Füracker und Landrat Willibald Gailler diesen Anlass und schlossen sich der Rede von Christian Graf an. Auch Kreisbrandrat Jürgen Kohl war gerne der Einladung gefolgt und repräsentierte die Feuerwehrführungskräfte. 

 

Weiterhin war es eine gute Gelegenheit für die beim Weihnachtsmarkt beteiligten Vereine, eine Spende an den Markt Hohenfels aus ihren Einnahmen für den Ausbau des neuen Wasserspielplatzes für Kinder in der Ziegelhütte zu überreichen. Alle Beteiligten stockten den vorher festgelegten Anteil zusätzlich noch auf und somit konnte der Betrag von insgesamt 1000,-€ übergeben werden.

Christbaumversteigerung der FFW Raitenbuch

Das neue Jahr startete für unseren Feuerwehrverein mit dem Besuch der Christbaumversteigerung der FFW Raitenbuch im Gasthaus Spangler am 06. Januar 2024.

Nach der Begrüßung aller Anwesenden vom 1. Vorstand Stefan Zeitler ging es unmittelbar zur Sache. Durch den 1. Bürgermeister Christian Graf am Tisch verstärkt, beteiligte sich unsere Gruppe ebenfalls an der Versteigerung, um unsere Kameradinnen und Kameraden aus Raitenbuch damit zu unterstützen. Gelungen und schlagfertig moderierten Alfred Weber und Georg Stiegler abwechselnd den Abend in der vollbesetzten Gaststube. Eine Brotzeit für den nächsten Aktivenabend brachten wir auch noch mit nach Hause.


Weihnachten 2023

Wieder war die „stade Zeit“ gekommen und anders als im aktiven Bereich neigte sich das Vereinsjahr wieder dem Ende zu. Da in diesem Jahr erneut der Weihnachtsmarkt in Hohenfels abgehalten wurde, war die FFW Hohenfels natürlich auch mit einer Bude dabei. Dieses mal gab es statt Gegrilltem aber eine Feuerzangenbowle, die bei den Leuten sehr gut ankam und bereits die Zubereitung so manchen schon in den Bann zog. Die Weihnachtsfeier im Gasthaus zur Taverne war schließlich die letzte Veranstaltung 2023. Die beiden Kommandanten durften dieses mal den Stab vom Nikolaus halten, während dieser über die ein oder andere Schandtat im vergangenen Jahr aus seinem goldenen Buch berichtete. Es war wieder ein sehr schöner, gemütlicher und auch besinnlicher Abend für alle.

Einweihung der neuen Stockbahnen und Gemeindeturnier

Das jährliche Gemeindeturnier der Stockschützen wurde in diesem Jahr ein wenig verschoben, da die Arbeiten an den neuen Stockbahnen beim Sportplatz Siedafür noch andauerten. Schließlich konnten diese am 30. September 2023 eröffnet und von Pfarrer Markus Lettner gesegnet werden. Dieser nahm auch zusammen mit dem 1. Bürgermeister Christian Graf die ersten Schübe vor. Die FFW Hohenfels folgte gerne wieder der Einladung der Stockschützen zu diesem Ereignis und stellte beim anschließenden Gemeindeturnier erneut eine Mannschaft bereit. Der 2. Platz wurde von unserem Team dabei auch wieder stolz verteidigt. 

Patenbitten der FFW Großbissendorf in Hohenfels

Am 16. September 2023 standen sämtliche Häuser in Großbissendorf leer, als sich gefühlt das ganze Dorf nach Hohenfels begab. Da im Jahr 2024 das 150jährige Jubiläum geplant ist, war man noch auf der Suche nach einem geeigneten Patenverein. Bei den Kameradinnen und Kameraden der FFW Hohenfels mit Festdamen hoffte man fündig zu werden.

Ein sehr langer Zug mit vielen Personen wurde von der Blaskapelle Hohenfels vom Parkplatz der

E-T-A bis zum Feuerwehrhaus geführt und dort von den Böllerschützen gebührend begrüßt. Nach einem herzlichen Empfang durch die beiden Vorstände der FFW Hohenfels wurde es aber sehr schnell wieder ungemütlich. Ein Holzscheitel wartete bereits auf die Vorstände und Kommandanten von Großbissendorf, auf das sie sich knien durften um ihre Bitte um Patenschaft vorzutragen. 

Da das Betteln jedoch sehr überzeugend war, wurden sie bald von den Hohenfelser Vorständen erhört. Doch eine kleine Aufgabe mussten sie noch meistern, bevor sie von ihrem Leiden erlöst wurden. Ein spezielles Gericht mussten sie noch verzehren, den Anblick von Hundefutter konnte man aber erstmal gar nicht glauben. Doch war es nur ein kleiner Spaß mit falschem Etikett. Nach kurzem Schrecken waren die kalten Ravioli dann schließlich gar nicht mehr so schlimm. Die Führung von Großbissendorf durfte sich schließlich wieder erheben.

Doch ganz war die Patenschaft noch nicht besiegelt. Erst waren noch weitere Herausforderungen zu lösen. Als nächstes durften sich die Kommandanten der FFW Großbissendorf bei einem Küchenbrand gegen ihre Festdamen beweisen. Die Mädels waren tatsächlich auch ein wenig schneller. Dass die Utensilien der Herren vorher etwas beschwert wurden, kann zum Glück niemand beweisen. 

Nun waren noch Maschinisten und Festdamen gefordert, um ein ganz besonderes Fahrsicherheitstraining zu absolvieren. Mit Blaulicht und Martinshorn und selbstverständlich in voller Schutzausrüstung düsten beide Parteien bei voller Geschwindigkeit durch den Parcours und mussten nebenbei noch diverse Getränke tanken. Auch hier haben sich alle Beteiligten sehr gut geschlagen.

Jetzt war die Tortur schon fasst geschafft. Doch Zapfhahn und Hammer mussten auch noch zum bereitstehenden Fass. Der Transport erforderte allerdings noch von 10 Aktiven Geschick, denn der Boden durfte auf dem Weg nicht mit den Füßen berührt werden. Auf Bierkisten schwebend erreichten sie schließlich das Ziel und übergaben dem 1. Kommandanten von Hohenfels das Werkzeug, damit er das Fass anzapfen konnte. Viele durstige Kehlen warteten bereits auf einen kühlen Schluck.

Nach diesen tollen Leistungen und bei so viel Einsatz der Feuerwehrler und Festdamen konnte die Bitte um Patenschaft natürlich nur angenommen werden. Nun darf man sich darauf freuen, das 150jährige Jubiläum der FFW Großbissendorf von 28. bis 30. Juni 2024 als Patenverein mitzufeiern. Es ist eine große Ehre.

Abschließend folgten noch Dankesworte von der Festdame Laura Birgmeier. Martin Straka bedankte sich noch bei allen Beteiligten, besonders bei der Blaskapelle Hohenfels und den Böllerschützen, während im Hintergrund bereits das Freibier an alle Zuschauer verteilt wurde.

Auch namhafte Ehrengäste hatten sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. So war sogar der Staatsminister für Heimat und Finanzen Albert Füracker zugegen und richtete gerne ein Grußwort an die gesamte Bevölkerung. Auch der 1. Bürgermeister Christian Graf schloss sich an sowie unser Kreisbrandmeister Matthias Lehner. Weiterhin waren der Kommandeur der USAG-Bavaria, Colonel Kevin Poole mit Gattin und der Festwirt Werner Semmler unter den Gästen und beehrten dieses Brauchtum. 

Die Blaskapelle Hohenfels leitete noch mit einigen Märschen den gemütlichen Teil des Abends ein und man feierte noch ausgiebig viele Stunden. Ganz besonderer Dank gilt noch der Schreinerei Leonhard Böhm aus Ammelacker für die hervorragende Arbeit am Holzscheitel und dem Servierbrett.

40 Jahre Burschenverein Hohenfels

Auch eine Abordnung der FFW Hohenfels war eingeladen, das 40jährige Bestehen des Burschenvereins „Weiß-Blau und Heiter“ Hohenfels e.V. am Freitag, den 08. September 2023 mit zu feiern. Nach einem Gottesdienst in unserer Pfarrkirche zogen alle Gäste zum Ehrenabend im Keltensaal, wo der 1. Vorstand Lukas Ring alle Gäste begrüßte. Wir bedanken uns nochmal vielmals für die Einladung.

Besuch von Bischof Rudolf Voderholzer in Hohenfels

Zum Abschluss der 300-Jahr-Feier unserer Pfarrkirche St. Ulrich besuchte Bischof Rudolf Voderholzer am 30.07.2023 den Markt Hohenfels. Selbstverständlich nahm die FFW Hohenfels zusammen mit den Festdamen am Kirchenzug und dem anschließenden Gottesdienst teil. Anschließend gab es noch eine kleine Stärkung beim Empfang im angrenzenden Mesnergarten.

Bürgerfest 2023

Nach 2 Jahren war es wieder soweit, in Hohenfels das Bürgerfest abzuhalten. Die FFW Hohenfels und unsere Festdamen haben sich gerne wieder daran beteiligt und an beiden Tagen ein Zelt am Marktplatz mit einem großzügigen Angebot betrieben.

Während die Musikanten spielten, konnten neben Wein und kühlen Getränken vorwiegend Brotzeit- und Käseplatten genossen werden. Da am Samstag, 08. Juni überwiegend jüngeres Publikum durch die Kooperation mit dem Burschenverein und dessen Barbetrieb erwartet wurde, gab es an diesem Abend zusätzlich noch Pulled Pork- und Chickenburger. Weiterhin wurde am Sonntag, 09. Juni noch ein Mittagstisch mit Backschinken von der Metzgerei Bogner organisiert. Vielen Dank an alle Beteiligten an beiden Tagen.

Feuerwehrfeste 2023

Gleich zwei große Jubiläen fanden in diesem Jahr in der näheren Umgebung statt, und wir haben es uns nicht nehmen lassen, daran teilzunehmen. Am 18. Juni 2023 fuhren wir ins benachbarte Hörmannsdorf, um mit den dortigen Kameradinnen und Kameraden ihr 150jähriges Bestehen zu feiern. Zwei Wochen später konnte die FFW Darshofen am 02.07.2023 ebenfalls auf 150 Jahre zurückblicken und gerne haben wir den Weg dorthin auf uns genommen. Wir bedanken uns nochmal herzlich bei beiden Vereinen für die jeweilige Einladung. Wir hatten Spaß und waren sehr gerne dabei.

Sommernachtsfest 2023

Erneut fand das jährliche Sommernachtsfest der FFW Hohenfels an Fronleichnam statt. Am 08. Juni 2023 wurde wieder zum Feuerwehrhaus eingeladen und bereits nach der Kirche füllten sich die Plätze. Das Team stand bereit um alle Gäste mit Gegrilltem, Currywurst & Pommes, Käse, Kaffee & Kuchen sowie kühlen Getränken zu versorgen. Neben dem Kinderprogramm war auch wieder Eis für alle Kids verfügbar. Und auch wenn es keine offizielle Bar gab, konnten sich die Großen am Abend beim Ausschank auf Wunsch ja doch einen Schnaps oder Cocktail abholen. Wir haben uns sehr gefreut, dass unser Fest von allen wieder sehr gut angenommen und besucht wurde.

Jahreshauptversammlung 2023

Am 05. März 2023 fand im Gasthaus zur Taverne die Jahreshauptversammlung der FFW Hohenfels statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand und kurzem Totengedenken für verstorbene Mitglieder folgte der Jahresbericht von Martin Straka über das vergangene Vereinsjahr, bevor der

1. Kommandant Carsten Mersch seinen Jahresbericht über Einsätze und Übungen vornahm. Anschließend stellte der Kassier Alexander Graf den Kassenbericht vor. Dieser führte zur vollständigen Entlastung der Vorstandschaft. Nach Grußworten vom 1. Bürgermeister Christian Graf und Kreisbrandrat Jürgen Kohl fanden die Ehrungen langjähriger Mitglieder statt. Eine besondere Freude war es, dass dem langjährigen Vorstand Stefan Spandl für all seine Verdienste das Ehrenkreuz in Silber des Kreisfeuerwehrverbandes Neumarkt von KBR Kohl überreicht werden konnte. Und auch Martin Straka bedankte sich im Namen der ganzen Vorstandschaft bei seinem Vorgänger mit einer Urkunde und einem Präsent für all seine Leistungen bei der FFW Hohenfels.

Jahreshauptversammlung FFW Hohenfels 2023

Neujahrsempfang im Keltensaal

Der 1. Bürgermeister Christian Graf lud am 08. Januar 2023 zum ersten Neujahrsempfang des Marktes Hohenfels in den Keltensaal ein. In gemütlicher und geselliger Runde konnten sich sämtliche Vertreter aus Politik, Vereinen, Blaulichtorganisationen, Militär,  und allen Personen, die mit dem Markt Hohenfels in Verbindung stehen, begegnen. Auch die Vorstände und Kommandanten der FFW Hohenfels besuchten sehr gerne dieses Ereignis und trafen dabei auch ihren zuständigen Kreisbrandrat Jürgen Kohl.


Weihnachten 2022

Die Weihnachtszeit geht natürlich auch nicht an uns vorüber. Gerne haben wir uns wieder mit einer Bude am Hohenfelser Weihnachtsmarkt beteiligt und alle Besucher mit Knacker- und Bratwurstsemmeln sowie Bier versorgt. Kurz darauf haben wir das Vereinsjahr 2022 mit der Weihnachtsfeier der FFW Hohenfels im Gasthaus zur Taverne gemütlich ausklingen lassen.

Elfmeter- und Stockschützenturnier

Gerne beteiligt sich die FFW Hohenfels auch an sportlichen Veranstaltungen in der Gemeinde. So waren wir beim Elfmeterturnier anlässlich des 30jährigen Bestehens des FCN-Fanclubs sowie beim jährlichen Gemeindeturnier der Stockschützen Hohenfels jeweils mit einer Mannschaft vertreten. Wir dürfen uns nochmal für die jeweilige Einladung bedanken und haben uns gefreut dabei zu sein. Weiterhin dürfen wir uns nochmal bei der Firma Graf Bau herzlich bedanken, die einheitliche T-Shirts für solche Veranstaltungen in diversen Größen an die Feuerwehr Hohenfels gesponsert hat.

125 Jahre FFW Sengenthal

Am 11. September 2022 folgte eine Gruppe der FFW Hohenfels zusammen mit den Festdamen noch der Einladung zum 125jährigen Jubiläum der FFW Sengenthal. 

125 jähre ffw sengenthal

Sommernachtsfest 2022

Am 16. Juni 2022 hatte die FFW Hohenfels wieder zum jährlichen Sommernachtsfest am Fronleichnamstag eingeladen. Nach dem Gottesdient und der Prozession am Vormittag zogen bereits zahlreiche Besucher mit der Blaskapelle vom Marktplatz zum Feuerwehrhaus. Dort war bereits alles vorbereitet um die Gäste gleich bewirten zu können. Das Wetter spielte hervorragend mit und auch im weiteren Verlauf des Tages war das Fest stets sehr gut besucht. Auch die Kinder wurden natürlich nicht vergessen und neben den Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto und dem Kinderschminken wurde erstmals ein Kasperltheater in der Halle angeboten und auch sehr gut angenommen. Insgesamt war es wieder ein äußerst gelungener Tag für alle.

Ehrungen

Für ihre 25 bzw. 40 jährige aktiven Dienst wurden im Gasthaus Taverne 22 Kameraden der vier Hohenfelser Feuerwehren geehrt.

Die staatlichen Ehrungen wurden durch Landrat Willibald Gailer, KBR Jürgen Kohl, KBI Joachim Klein, KBM Matthias Lehner und Bürgermeister Christian Graf vorgenommen.  

 

Aus unseren Reihen wurden für 25 Jahre im aktiven Dienst Rudi Dotterweich und Robert Walter geehrt.

Für 40 Jahre aktiven Dienst wurden Robert Neumeier, Hans Hammer, Metz Karl und Pirzer Günther geehrt.

Bericht Robert Walter