Verkehrsunfall Motorrad Staatsstraße 2234 Richtung Tor 5 am 09.05.24

Am 09.05.24 kam es in der für Motorradfahrer beliebten Serpentinenstrecke, zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer kam alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke

Die Feuerwehr Hohenfels betreute die verletzte Person zusammen mit dem Rettungsdienst. Anschließend wurde der Verletzte mit einen Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Straße wurde in beiden Richtungen für ca. eine Stunde komplett gesperrt .

Brand einer landwirtschaftlichen Halle am 07.05.24

Direkt nach der Übung wurden wir zu einem Brand einer Landwirtschaftlichen Halle in Rohrbach alarmiert. Mit mehreren Trupps unter Atemschutz bekämpften wir gemeinsam mit mehreren Feuerwehren den Brand. Zudem stellten wir die Löschwasserversorgung durch Entnahme aus der Vils sicher.

AKtivenabend am 07.05.24 - Übung Löschaufbau

Es wurde ein Löschaufbau durchgeführt; vom Lobenstein Richtung Grundschule Hohenfels .

Feuerwehr ist neu eingekleidet

Da war die Freude groß, als Berthold Birnthaler jüngst bei der Freiwilligen Feuerwehr Hohenfels vorfuhr. Denn Birnthaler hatte nagelneue Einsatzkleidung für die Feuerwehrler in Hohenfels im Gepäck. 

Nach 25 bis 30 Jahren wurde es auch Zeit, die alte Einsatzkleidung auszutauschen, wie Kommandant Carsten Mersch gegenüber der Mittelbayerischen Zeitung sagte. 

Mit den alten, sehr dunklen Anzügen sei man bei einem Einsatz fast nicht gesehen worden. So wurde nun ein neuer Satz leuchtendroter Jacken und passender Hosen angeschafft. Andreas Riepl hat sich seitens der Feuerwehr um die Beschaffung gekümmert. Jeder aktive Feuerwehrmann und jede aktive Feuerwehrfrau wurden vermessen, damit die Anzüge auch perfekt passen. 

Als Besonderheit wurde auf dem Rücken ein großes „H“ für Hohenfels mittels den Reflektoren angebracht. Zudem wurde das Wappen der Marktgemeinde Hohenfels in den Kragen gestickt. 

Die Atemschutzträger in Hohenfels tragen die Anzüge schon etwas länger. Kommandant Carsten Mersch ist nun sehr froh, dass auch die restlichen Aktiven der Feuerwehr neu ausgestattet sind. Als Besonderheit legt der Feuerwehrverein 200 Euro pro Anzug drauf.

Foto und Bericht: Christiane Vatter-Wittl MZ

neue Schutzanzüge Feuerwehr hohenfels

Ferienprogramm 2023

In diesem Jahr beteiligte sich die Feuerwehr des Marktes Hohenfels erneut beim Ferienprogramm.

Am 25.08.2023 nahmen 20 Kinder gespannt daran teil.

Wie auch im letzten Jahr lernten sie das Absetzen eines Notrufes, simulieren eines Küchenbrandes den die Kinder selbst mit der Kübelspritze löschen durften. Danach zeigte der Atemschutzgeräteträger seine komplette Ausrüstung, die er im Brandfall tragen muss ( Pressluftatmer, Vollmaske, Wärmebildkamera, …). Das Highlight des Tages war die Drehleiter der US - Feuerwehr Hohenfels des Truppenübungsplatzes.

Die Kinder, aber auch die Erwachsenen fuhren bis zu 30 Meter in die Höhe.

Ein großer Dank geht an die US-Feuerwehr für die Beteiligung am Ferienprogramm der Feuerwehr Hohenfels .

Zum Abschluss gab es für alle die traditionelle Rundfahrt mit den Feuerwehrfahrzeugen.

Das war ein toller Tag für groß und klein.

Bericht: Carsten Mersch

Ferienprogramm 2022

Die Feuerwehr des Marktes Hohenfels beteiligte sich auch dieses Jahr wieder am Ferienprogramm.

Am 19.08.22 war es dann endlich soweit, es nahmen 17 Kinder mit großer Freude daran teil.

Sie lernten das Absetzen eines Notrufes (5 W-Fragen: Wer? Wo? Was? Wieviel? Warten auf Rückfragen),

Funktionen der Wärmebildkamera, Unterschied zwischen Unter- und Oberflurhydrant.

Danach wurde ein Küchenbrand simuliert und die Kinder durften diesen selbst löschen mit der Kübelspritze.

Als Highlight des Tages durften alle Kinder mit dem Schnellangriff vom Löschgruppenfahrzeug die aufgestellten Kübel abschießen.

Abschließend wurde die traditionelle Rundfahrt mit den Feuerwehrfahrzeugen durchgeführt.

Bericht Carsten Mersch

Flächenbrand-Dallackenried am 19.07.

Die Feuerwehr Hohenfels wurde zu einem größeren Flächenbrand nach Dallackenried (Lkr. Rgbg) alarmiert.
Auf der Anfahrt sah man bereits eine sehr große Rauchentwicklung. Dort angekommen bekämpften wir
mit mehreren Feuerwehren den Brand der sich auch in den Wald ausgebreitet hatte. Es wurde ein Pendelverkehr
eingesetzt um Löschwasser an die Einsatzstelle zu bringen. Nach gut 3 Stunden konnten wir wieder einrücken.
Bericht Carsten Mersch

Tag der offenen Tür-Grundschule Hohenfels am 07.07.

Die Feuerwehr Hohenfels, sowie die US-Feuerwache mit der Drehleiter präsentierten sich am Schulfest.
Das Highlight für die Kinder, aber auch für die Erwachsenen war das mitfahren auf der Drehleiter.
Genauso interessant zeigte die Hohenfelser Feuerwehr,
was alles im Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) dabei sein muss.
Die Kinder bekamen große Augen, als sie erfuhren was alles ins Feuerwehrfahrzeug reinpasst.
Zum Ende des Festes ertönte die Feuerwehrsirene und die Hohenfelser Feuerwehr packte alles sehr schnell zusammen. Sie fuhr mit Blaulicht und Martinshorn davon.
So konnten die Besucher des Festes live miterleben, wie es bei einem Einsatz abläuft.
Bericht Carsten Mersch

Leistungsabzeichen Technische Hilfeleistung

Am 23. September legten 2 Gruppen das Leistungsabzeichen in den Stufen: Bronze, Silber und  Gold ab.

 

Das Leistungsabzeichen in Bronze legten ab: Martin Straka, Carsten Mersch, Stefan Kreupl, Thomas Heinrichsdobler, David Meier, Markus Schätzl, Luis Moser, Lukas Ring und Alexander Wartha.

Stufe Silber erreichte Alexander Graf als Maschinist. 

Stufe Gold absolvierte Andreas Metz als Gruppenführer.

 

Das Leistungsabzeichen wurde von KBM Matthias Lehner und KBI Joachim Klein abgenommen.

Ausgebildet wurden die Kameraden von Gruppenführer Andreas Metz, 2. Kommandantin Anita Moser und 1. Kdt. Robert Walter.

Wohnungsbrand in Großbissendorf

Die Feuerwehr wurde zum Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Großbissendorf gerufen.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich zunächst mehrere Personen in einer Wohnung, die aber dem Vorfall allesamt unverletzt blieben, da sie sich rechtzeitig selbst in Freie begeben konnten.

Durch rasches Eingreifen der US-Feuerwehr, sowie der Feuerwehren aus Hohenfels, Großbissendorf und Raitenbuch wurde der Zimmerbrand schnell unter Kontrolle gebracht.

Beseitigen einer Gefahrenlage durch starke Raureifbildung NM 32 am 20.12.

Verkehrsunfall bei winterlichen Strassenverhältnissen ST.2234 bei Lauf am 1.12.

Einsatz Technische Hilfeleistung "Mauereinsturz" am 10.10. - 18:45 Uhr

Die Feuerwehr Hohenfels wurde zur Absicherung einer umgestürzten Stützmauer, die auf den Gehweg und die St.2234 gestürzt war alarmiert.

Die Feuerwehr sperrte während des Einsatzes die Straße für den Verkehr.

Ein von der Polizei angeforderter Statiker kam nach Erkundung zum Ergebnis, dass vom Gebäude keine Gefahr eines Einsturzes zu erwarten sei.

Baufirma Graf löste mit einem Bagger lockeres Erdreich und Steine von der Böschung und sicherte den Hang mit einer Folie gegen Niederschlag.

Die Feuerwehr reinigte anschließend die Straße von Erdreich und Steinen. 

FERIENPROGRAMM: TAG BEI DER FEUERWEHR

Am 23. August veranstaltete die Feuerwehr Hohenfels im Rahmen des Ferienprogramms des Marktes Hohenfels den traditionellen Tag bei der Feuerwehr.

Nach der Begrüßung erfuhren die Kinder wie ein Notruf abgesetzt wird und wie anschließend die Feuerwehr 

ausrückt.

Den Kindern machte es auch richtig Spaß mit der Kübelspritze und vor allem mit dem Schnellangriff vom Löschfahrzeug ein Spielhaus zu löschen.

Jugendwart Andreas Metz erklärte die Funktionsweise der Wärmebildkamera, die auch gleich von den Kindern ausprobiert wurde.

Auch die abschließende Rundfahrt mit dem Löschfahrzeug war ein Erlebnis für die zehn Teilnehmenden Kinder.

Bericht: Robert Walter

gemeinschaftsübung auf dem Truppenübungsplatz

Am 18. Mai 2019 fand im Truppenübungsplatz eine Gemeinschaftsübung „Heulender Wolf“ statt.

An dieser Großübung beteiligten sich insgesamt 350 Einsatzkräfte.

 

Bei dieser Übung rettete die Feuerwehr Hohenfels 2 Piloten aus einem brennenden Hubschrauber.

Bericht: Robert Walter

Einsatz PKW-VErkehrsunfall St.2234 bei Baumühle am 23.MAI 2019

Übung Technische Hilfeleistung: Retten eingeklemmter Personen in PKW

Verkehrsunfall auf der NM 33 bei Winterlichen Straßenverhältnissen

Einsatz "Beseitigen einer Gefahrenlage" am 28.10.2018

Die Feuerwehr schnitt auf der Staatsstraße 2234 bei Tor 5 durch die Schneelast auf die Fahrbahn ragende Äste zurück.

 Bericht: Robert Walter

Kurs zum erkennen von Kritischen und nichtkritischen Unfallopfern

Am 20. Oktober nahmen 9 Kameraden der Feuerwehr an einem Kurs für schnelles Erkennen von kritischen und nichtkritischen Unfallopfern, mit nachfolgend entsprechenden notwendigen medizinischen Maßnahmen teil.

Ziel der Übungen war das Anwenden des sogenannten ABCDE Schemas * mit dazugehörigen Erste-Hilfe-Maßnahmen zur Patientenversorgung und Personenrettung.

Zudem erhielten die Teilnehmer weitere Einweisungen in medizinisches Material (z.B. Umgang mit Larynxtubus),

um bei eventuellen Reanimationen effizienter helfen zu können.

Viele Dank und großes Lob an Teilnehmer und Ausbilder, die einen kompletten Samstag für die Bevölkerung investierten.

 

 

*

A wie Atemweg,

B wie Breathe (Atem),

C wie Circulation (Kreislauf),

D wie Disability (neurologischer Zustand), 

E wie Exposure/Environment (Patienten entkleiden)

 

 

Bericht: Robert Walter

Ferienprogramm: Tag bei der Feuerwehr

Am 17. August 2018 veranstaltet die Feuerwehr Hohenfels im Rahmen des Ferienprogramms des Marktes Hohenfels den traditionellen Tag bei der Feuerwehr.

Nach der Begrüßung erfuhren die Kinder wie ein Notruf abgesetzt wird und wie anschließend die Feuerwehr 

ausrückt.

Den Kindern machte es auch richtig Spaß mit der Kübelspritze und anschließend mit dem Schnellangriff vom Löschfahrzeug ein Spielhaus zu löschen.

Jugendwart Andreas Metz erklärte die Funktionsweise der Wärmebildkamera, die auch gleich von den Kindern ausprobiert wurde.

Auch die abschließende Rundfahrt mit dem Löschfahrzeug war ein Erlebnis mit der Zusage auch nächstes Jahr wieder zu kommen.

Bericht: Robert Walter

Leistungsabzeichen Löschaufbau

FFW Hohenfels Leistungsabzeichen Löschaufbau

Am 25.04.2018 legte eine Gruppe der FFW Hohenfels das Leistungsabzeichen Löschaufbau ab.

 

Die Leistungsprüfung, welche von den Schiedsrichtern KBI Christian Schmidt und Johann Schmidt aus Velburg abgenommen und insgesamt ohne Fehler bewältigt wurde, legten Carsten Mersch und Stefan Kreupl in Stufe 1 (Bronze) ab. Das Abzeichen in Stufe 2 (Silber) erhielten Matthias Kreupl, Alexander Graf und Stefan Spandl, Stufe 5 (Gold-Grün) Maschinist Michael Neumeier.

Als Gruppenführer fungierte Andreas Metz, er legte das Leistungsabzeichen in Stufe 3 (Gold) ab. Als Ergänzungsteilnehmer waren Christiane Walter als Melder und zweite Kommandantin Anita Moser als Angriffstrupp beteiligt. Sie hatte die Gruppe zusammen mit dem Kommandanten Robert Walter auch ausgebildet. 

Bericht: Michael Neumeier

Einsätze der FFW Hohenfels 2008 - 2011



Kommentar schreiben

Kommentare: 0